Lindenallee Bosse

Die Lindenallee in Bosse hat für die Gemeinde Frankenfeld einen hohen Stellenwert. Sie ist orts- und landschaftsbildprägend und hat  für den Naturhaushalt eine hohe Bedeutung. Gerade daher ist es wichtig, dass bei allen erforderlichen Maßnahmen mit einem hohen Maß an Sensibilität vorgegangen wird. Dieses wurde auch im öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung im Februar deutlich, in der das Thema erörtert wurde.

 

Bei der Lindenallee handelt es sich derzeit nicht um einen ausgewiesenen geschützten Landschaftsbestandteil nach § 28 NNatG handelt. In Abs. 2 des § 28 wird ausgeführt, dass innerhalb von im Zusammenhang bebauter Ortsteilen die Zuständigkeit bei der jeweiligen Gemeinde liegt, in diesem Fall bei der Gemeinde Frankenfeld. Eine Zuständigkeit der Unteren Naturschutzbehörde ist insoweit nicht gegeben.

 

In einem Teil dieser Allee sind kürzlich im Auftrag der Gemeinde Frankenfeld Bäume gefällt worden. Vorausgegangen ist eine Begutachtung der Bäume durch einen ebenfalls von der Gemeinde beauftragten Sachkundigen. Dieser stellte im Ergebnis fest, dass insgesamt 3 Bäume aufgrund von Schädigungen gefällt werden sollten. Weitere Bäume wurden von einem Sachkundigen vor Ort zum Fällen gekennzeichnet. Hier wurden unter anderem Schädigungen im Wurzelwerk festgestellt, die die Standsicherheit der Bäume beeinträchtigten. Diese Entscheidungen wurden teilweise vor der Aufnahme meiner Tätigkeit als Gemeindedirektor der Gemeinde Frankenfeld getroffen, daher kann hier Heiko Badenhop konkretere Auskünfte erteilen.

 

Das Fällen von insgesamt 12 Linden erfolgte zunächst in der Zuständigkeit der Gemeinde ohne Einbindung der Unteren Naturschutzbehörde. Da es aber wichtig ist, die Verhältnismäßigkeit von Eingriffen in die Natur auch zu belegen, wurden anschließend mit der Unteren Naturschutzbehörde die Verkehrssicherung für die Straßennutzer mit dem Schutzrecht des Baumes abgestimmt. Zukünftig soll das immer im Vorfeld mittels eines Sachverständigengutachten erfolgen.

 

Die Gemeinde Frankenfeld hat aktuell für 17 weitere Linden in Bosse, die im Bereich der Aller stehen und Teil der Lindenallee sind, ein Gutachten hinsichtlich der Verkehrssicherheit erstellen lassen. Die öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Dr. Annette Kleineke-Borchers, Hannover, hat bei mehreren Linden festgestellt, dass die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben ist. Das vorliegende Gutachten wurde von der UNB bewertet und das festgestellte Ergebnis für in Ordnung befunden. Die Mitglieder des Rates der Gemeinde Frankenfeld haben sich dafür ausgesprochen, insgesamt 7 nicht mehr verkehrssicheren Linden kurzfristig fällen zu lassen. Dieses wird noch vor Ostern geschehen. Diese Maßnahme ist mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Heidekreis abgestimmt.

 

Das vollständige Gutachten können Sie hier... einsehen.